Ergebnis nach MRT Untersuchung

1 Monat 2 Wochen her #99 von Manu
Hallo zusammen,

wie geht es Euch? Gibt es Neuigkeiten? Hat vielleicht jemand von euch vor Kurzem ein MRT gehabt?
Also ich war am Freitag nach fast einem Jahr beim MRT. Ich habe es schon die ganze Zeit geahnt, weil ich immer schlechter sitzen kann und auch nicht lange auf den Füßen sein kann. Und vor allem, weil ich immer mehr Nervenschmerzen bekommen habe. Es ist so, dass der Tumor im Po Bereich direkt am Ischias ca. 5mm gewachsen ist. Das ist nicht viel, aber leider habe ich dadurch, dass er sich am Ischias befindet, ziemliche Probleme. Das Verwirrende ist, dass ein Tumor an anderer Stelle im Becken sehr viel kleiner geworden ist und das vier Jahre nach der Beendigung meiner Chemotherapie. Also im Allgemeinen ein sehr gutes Ergebnis, wenn das geringe Wachstum nicht auf den Nerv drücken würde. Man sieht auf den Bildern auch deutlich, dass der Nerv gereizt ist. Wie es weitergeht erfahre ich erst nächste Woche. Ich halte euch dann auf dem Laufenden.

LG Manu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 12 Stunden her #100 von runa
Hallo zusammen,
wie geht es Euch denn in der Corona-Zeit, wo alles so eingeschränkt ist?
Leider konnte ich mein Jahres-Test-MRT noch nicht machen lassen, weil ich immer noch Probleme mit meinem Herzschrittmacher habe. Er kann nicht so recht ausreichend Kontakt aufnehmen, da durch Spätschäden der Bestrahlungstherpie zu wenig Muskelfasern vorhanden sind und sich die Schrittmacher-Sonden nicht genug einnisten können. Auch wenn der Schm funktionieren sollte, kann man nicht gleich ein MRT machen.
Da kommt viel Stress zusammen: Corona und Unsicherheit, was wohl der Tumor macht und dann muß man erst mal einen Termin kriegen!
Welche Erfahrung habt Ihr mit MRT-Termine oder Arzt/Spezialisten Termine gemacht.
Machts gut und allen viel Kraft.
Liebe Grüße Runa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Ladezeit der Seite: 0.523 Sekunden

Zusätzliche Informationen